Montag, 10. November 2014

Neue Hosen!

Das große Mädchen hat einen mega Wachstumsschub gemacht und jetzt sind die meisten Hosen zu kurz (zumindest die gekauften - die selbstgenähten haben Bündchen zum runterklappen ;)).
Da musste schnell Nachschub her und unter anderem entstand dabei diese hübsche Hose:
Knickerbocker nach eigenem Schnitt

Normale Knickerbocker finde ich manchmal ein bisserl langweilig, deshalb habe ich für mich einen neuen Schnitt gemacht: mit Sattel, kleinen Falten direkt drunter und Falten unterhalb der vorderen Taschen. Außerdem gabs einen Fake Hosenladen.
Der Stoff ist ein wunderbar weicher Breitcord, kombiniert mit beerigem Ringelbündchen.
Madame liebt ihre neue Hose!
Außerdem waren dann noch neue Puschen für den Kindergarten und für zu Hause nötig, hier seht ihr die Kindipuschen (Gr. 26/27  - boah wie groß!). Die zeig ich euch dann aber wann anders nochmal genauer :)

Natürlich darf der kleine Bruder nicht zu kurz kommen und so hab ich von den Verkaufshosen eine für ihn abgezwackt hat er eine "verunfallte" Hose bekommen.
Zur Erklärung: NACH dem nähen ist mir aufgefallen, dass ein Webfehler quer über beide Hosenbeine läuft. Sehr ärgerlich! Ich kann damit leben, aber zum verkaufen ist diese Hose natürlich nicht geeignet.
 Der Herr trägt Babyhose und Lätzchen

 Auf dem kleineren Bild seht ihr noch einen seiner Lätze (die Bilder sind direkt nach dem Frühstück entstanden), echte Riesendinger aber sooo praktisch!

Für heute Abend brauchen allerdings beide noch ne Schicht drunter, der Kindergarten hat zum Laternelaufen gerufen (und wir sind dieses Jahr zum ersten Mal dabei ♥).

Ich dreh jetzt noch ne Runde bei Fräulein Rohmilchs my kid wears.

Habts schön!
Liebst, Julia

Kommentare:

  1. Oh ein nigelnagelneuer Blog :) Wie schön! Die Hosen sind schön, Knickebocker stehen auch noch irgendwo gaaanz weit unten auf der Nähliste...sind sicher sehr gemütlich.

    Viele Grüße
    Fränzi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa, ganz neu :)
      Danke, sie sind tatsächlich total bequem und superpraktisch, denn sie passen unten in die Winterstiefel rein und beim Matschhose oder Schneeanzug anziehen rutschen sie nicht hoch.
      lg Julia

      Löschen